Wo finde ich weitere Guides und Tutorials?

Einige Tutorials, z.B. zur TeamSpeak-Konfiguration oder der eigenen Homepage findest du bereits auf den Seiten dieses Portals. Einen starken Guide zur Gildenleitung erhältst du mit dem gleichnamigen Buch. Die 322 Seiten können schlecht durch einen schnellen Artikel auf einer Homepage ersetzt werden.

Darüber hinaus werden häufig auch Anleitungen zum Spielinhalt angefragt, wie Questhelper oder Dungeon-Guides, was weniger etwas mit der Gildenleitung als vielmehr mit dem Spielalltag zu tun hat. Guides und Tutorials zu den einzelnen Dungeons, Schlachtzügen, Quests und anderen Inhalten können zuhauf über Suchmaschinen und Videoplattformen gefunden werden.

Weiter unten erhaltet ihr schnelle Hilfe, für Fehlermeldungen, die es euch schwierig machen, euch in das Spiel einzuloggen (und damit auch den Zugang zur Gildenleitung versperren).

Schließlich sei hier noch ein Guide referenziert, der von großer Bedeutsamkeit ist. Hier wird uns Schritt für Schritt gezeigt, wie man sich als Gildenmeister zu verhalten hat, wenn man es endlich geschafft hat, alle anfallenden Aufgaben anderen zu übertragen:

WoW und Windows 10?

Microsoft hat mit dem Ausrollen von Windows 10 begonnen und wir haben uns gefragt, ob World of Warcraft denn auch problemlos nach dem Upgrade läuft. Wir haben dafür zwei verschiedene Systeme genutzt: eines, auf dem WoW vor dem Upgrade bereits installiert war und eines, auf dem WoW nach dem Upgrade neu installiert wurde. Vorweg: Schlussendlich ist uns das Spielen gelungen! Also traut euch ruhig, das Upgrade anzustoßen und lest derweil (auf einem anderen Medium) hier weiter.

Das Upgrade auf Windows 10 läuft weitestgehend automatisch, fordert in der Standard-Einstellung allerdings auch jede Menge an Rechten, um Informationen sammeln zu dürfen. Für das reine Spielen ist das alles nicht nötig, weshalb wir zunächst einmal sämtliche Kommunikation mit Microsoft unterbunden und zusätzlich installierte Apps (wie die CandyCrushSaga) haben wir deinstalliert. Das zu tun oder zu lassen, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Schließlich haben wir den Battle.Net-Launcher gestartet und siehe da... Fehlanzeige! - zumindest auf dem System, wo wir WoW nach dem Upgrade neu installiert haben. Der Launcher konnte zwar gestartet werden und sogar Updates ziehen, allerdings hat World of Warcraft selbst gestreikt. Nach einigen Diagnose-Schritten haben wir schließlich die Firewall überprüft und festgestellt, dass Microsoft die eigene Firewall schönerdings verbessert hat. Leider wurde nur der Battle.Net-Client automatisch mit aufgenommen, nicht aber die vom Battle.Net gestartete wow.exe (bzw. wow-64.exe). Diese mussten wir noch manuell zur Liste der erlaubten Anwendungen hinzufügen. Anschließend hat auch das Spielen problemlos geklappt. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Zocken!

Es wird auf den Abschluss anderer Updates oder ...

Sehr nervig diese Fehlermeldung und auch nicht wegzubekommen, wenn man den Launcher neu startet oder gar den ganzen Rechner. Was also ist zu tun, damit das Spiel doch endlich wieder startet? Hier kommt Abhilfe:

  1. Schließe sämtliche Blizzard-Programme (Agent, Launcher, Installer)
    1. Drücke Strg+Shift+Esc, um den Taskmanager aufzurufen.
    2. Klicke auf den Reiter Prozesse.
    3. Wähle die Anwendung agent.exe und klicke auf Prozess beenden. Sollte agent.exe dort nicht aufgeführt sein, schließe den Taskmanager und fahre mit dem nächsten Schritt fort.
  2. Öffne das Verzeichnis, welches den Cache-Ordner enthält, indem du folgende Schritte ausführst:
    1. Drücke Windowstaste+R, um den Dialog Ausführen aufzurufen.
    2. Gebe in das Fenster folgende Adresse ein und bestätige mit Enter:
      • Windows XP: C:\Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Anwendungsdaten\
      • Windows Vista/Windows 7/Windows 8: C:\ProgramData\
  3. Falls in diesem Verzeichnis die Ordner Battle.net und  Blizzard Entertainment existieren, klicke mit der rechten Maustaste drauf und wähle Löschen.
  4. Rufe anschließend die Battle.net-Anwendung erneut auf und starte das Spiel.
  5. Lasse die Installation des Clients zu und logge dich mit deinem Account ein.